Gebrauchte Microsoft Lizenzen legal?

Gebrauchte Lizenzen sind inzwischen weit verbreitet. Jetzt gibt es sie sogar bei EDEKA. In einzelnen (?) Fällen sollen die Keys aber mehrfach verkauft worden sein. Heise sammelt jetzt gehashte MAKs und sucht Dubletten.

Nach unserer Berichterstattung erhielten wir zahlreiche Hinweise, die ausgelieferten Aktivierungsschlüssel seien sogenannte MAKs (Multiple Activation Keys), die Lizengo womöglich parallel an mehrere Kunden herausgebe. Das wäre illegal, weil es die Kontrolle über die Zahl der Aktivierungen untergräbt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*