Epson V10/V100 Scanner unter Ubuntu 16.04 und 18.04

Der Epson Corp. GT-F650 [GT-S600/Perfection V10/V100] funktioniert unter Ubuntu 16.04 LTS (Xenial Xerus) mit Simple Scan problemlos. Man muss nur die DEB-Dateien aus iscan-gt-s600-bundle-1.0.0.x64.deb.tar.gz installieren.

Unter 18.04 (Bionic Beaver) scannt er nur, nachdem man ein paar Dateien in die amd64 Verzeichnisse verschoben hat. Leider nicht mit Simple Scan, sondern nur mit XSane. Ausführliche Tipps sind im Launchpad zu finden. Eine Zusammenfassung hier.

Ich verwende den Scanner inzwischen in einer virtuellen Maschine.

EPSON Scanner unter Ubuntu installieren

Scanner: GT-F650 [GT-S600/Perfection V10/V100]
Ubuntu: 18.04.1 LTS (Bionic Beaver)

  • Bei EPSON den Scanner-Treiber herunterladen. Welche Treiber es gibt und für welche Scanner die EPSON Treiber notwendig sind, ist im Ubuntu Wiki zusammengefasst.
  • Installation der deb-Dateien aus iscan-gt-s600-bundle-1.0.0.x64.deb. Es gibt bei EPSON keine neuere Version.
  • in /etc/sane.d/epkowa.conf ergänzt:
firmware /usr/share/iscan/esfw66.bin
usb 0x04b8 0x012d
interpreter usb 0x04b8 0x012d /usr/lib/iscan/libesint66
  • libsane1 aus Ubuntu Paketverwaltung installiert
  • Dateien ins x86_64 Verzeichnis verschieben: /usr/lib/sane (libsane-epkowa.la, libsane-epkowa.so.1, libsane-epkowa.so.1.0.15 in my case) to /usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane (!)
  • in /lib/udev/rules.d/40-libsane.rules und /lib/udev/rules.d/40-iscan.rules die Kommentare entfernt
  • Benutzer in die Gruppen saned und scanner hinzugefügt
  • reboot

Danach funktioniert der Scanner immerhin mit XSane, leider nicht mit Simple Scan.

Quelle von staedtler-przyborski (staedtler-przyborski) wrote on 2017-11-01

Hilfe bei Hardware Problemen

Es gibt doch wirklich nützliche Programme. Da sucht man verzweifelt einen Fehler und dann sowas:

Possible causes can be cosmic radiation, instable power supplies, cooling problems, broken hardware, running systems out of specification, or bad luck.

QNAP zerstört RAID 5 / 6 Arrays

Warum dann überhaupt RAID verwenden? Und warum tritt der Fehler bei den üblichen Linux Distributionen nicht auf?

A RAID 5 and RAID 6 algorithm issue that was reported by IT expert Wayne Small has been resolved in QTS builds released after April 17, 2017.

Silent data corruption
might have occurred on NAS devices with affected QTS builds and RAID 5 or RAID 6 configurations. The latest QTS builds already address this issue and users can recover corrupted data by installing a recent build and then performing RAID scrubbing. However, RAID scrubbing cannot recover corrupted data if the RAID is degraded.

Quelle