Hosted Exchange Groupware Kurztest

Unter dem Tag Groupware stelle ich hier verschiedene Programme vor, die Alternativen zu den bekannten Vertretern wie Microsoft Exchange, Lotus Notes und Novell Groupwise darstellen. Ich habe die einzelnen Programme nicht installiert und ausführlich getestet, sondern die wichtigsten Informationen aus offiziellen Quellen wie den Hersteller-Homepages, den Handbüchern und Installationsanleitungen zusammengesucht. Fehlende Informationen habe ich durch Foren und im Web verfügbare Demo-Installationen ergänzt. Einen vollständigen Test können diese kurzen Blog-Artikel natürlich nicht ersetzen. Sie helfen aber, sich mal einen ersten Überblick zu verschaffen.

In diesem Post möchte ich als Vergleich mal eine hosted Lösung vorstellen, Hosted Exchange von Domain Factory.

Die wichtigsten Fakten:

  • Name: Hosted Exchange von Domain Factory df.eu
  • Preis: 6279 € für 60 Benutzer pro Jahr
  • Dovecot: nein
  • mobile Clients: ActiveSync
  • frei / belegt für Ressourcen: ja
  • Teilnehmer einladen: ja
  • Ordner abonnieren: ja
  • Zugriffsrechte für Mailordner (IMAP): ja
  • Public Folders ja, allerdings auf 100 MB beschränkt. Diese Beschränkung gilt für die gesamte Organisation.
  • Autoresponder: ja
  • Mail-Filter: ja
  • Outlook / Thunderbird Unterstützung: nein
  • Import-Schnittstellen: k.A.
  • Systemvoraussetzungen: k.A.

Fazit: Die Microsoft ActiveSync Unterstützung ist natürlich am flexibelsten, wenn unterschiedliche Mobilgeräte verwendet werden und DER Standard, mit dem es wahrscheinlich am wenigsten Schwierigkeiten gibt. Er ist mit Sicherheit CalDAV oder  Apps, die von anderen Groupware Anwendungen genutzt werden, überlegen. Andererseits ist der Preis locker doppelt so teuer, wie z.B. eGroupware. Die Public Folders sind mit 100 MB stark begrenzt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*